;

News

31. Oktober

Letzte Aktualisierung der Bestenliste

04. März

Wenn Adler fliegen lernen: Bechmann 5. in Europa

Bis vor wenigen Wochen war Andreas Bechmann nur für Insider ein Begriff. Nun reiste der 19-Jährige als Deutscher Hallen-Mehrkampfmeister Glasgow zu seinen ersten Hallen-Europameisterschaften. Wo manch einer vor Ehrfurcht erstarren würde, wenn die großen Namen der Mehrkampfszene nebenan im Startblock stehen, schien es für Bechmann das normalste der Welt zu sein. Selbstbewusst startete er mit einer Bestzeit über 60m (7,05s), im Weitsprung landete er bei 7,39m - ebenfalls Bestleistung. Anschließend stieß er die Kugel auf 14,04m. Die abschließende Disziplin des ersten Wettkampftages war der Hochsprung. Auch hier bewies der junge Athlet, dass er in der internationalen Spitze angekommen ist, übersprang 2,07m und verbuchte so Bestleistung Nummer drei. Tag zwei begann mit dem 60m-Hürdensprint, eine der schwächeren Disziplinen des Studenten. 8,55s standen letztlich in der Ergebnisliste, solide! Was folgte war eine wahrhafte Flugshow. So schraubte sich Bechmann über 5,20m im Stabhochsprung. Mutig ging er die 1000m an: 2:45,89min! Und sein Mut sollte belohnt werden: Eine Gesamtpunktzahl von 6001 Punkten bedeuteten am Ende Rang 5. Ein Ergebnis, womit er selbst nie gerechnet hätte: „Das ist wirklich der Hammer, ich konnte nochmal das zeigen, was ich in Halle schon gezeigt habe. Das Niveau ist da, jetzt gilt es, sich zu regenerieren“, erzählte der überglückliche Andreas Bechmann nach dem Wettkampf

03. März

37. LGEF-Schülersportfest: Ergebnisse online

Nachdem die Ergebnisse der Veranstaltung permanent auf LAPortal aktualisiert wurden, liegt nun auch die finale Ergebnisliste zum Download bereit.

02. März

Hallen EM in Glasgow: Bartelsmeyer Sechster über 3000m

Amos Bartelsmeyer belegte im Finale über 3000m bei den Hallen-Europameisterschaften in Glasgow mit einer Zeit von 7:59,62min den sechsten Platz. Sam Parsons kam mit 8:05,83min als zwölfter ins Ziel.

01. März

Hallen EM in Glasgow: Parsons und Bartelsmeyer im Finale

Amos Bartelsmeyer und Sam Parsons haben sich in den Vorläufen über 3000m durchsetzen und so fürs Finale am Samstag Abend um 20:47 qualifizieren können.
Amos lief im ersten von 2 Läufen mit 7:51,35min kontrolliert auf Rang 4 - was die direkte Qualifikation bedeutete.
Sam wurde ebenfalls Vierter in seinem Lauf. Er benötigte 7:55,60min.
Florian Orth, der dritte Deutsche Starter, erreichte als langsamster der über die Zeit Qualifizierten mit 7:54,59min ebenfalls den Endlauf.
Dort treffen Sie u.a. auf den Shooting-Star des letzten Jahres: Jakob Ingebrigtsen, der als Vorlaufschnellster mit 7:51,20min einen neuen Junioren-Europarekord aufstellte.

27. Februar

37. LGEF-Schülersportfest: Meldeübersich nun online - Teilweise keine Nachmeldungen möglich!

Die Meldeübersicht des 37. LGEF-Schülersportfests am 3. März ist auf LAPortal.net veröffentlicht.

Korrekturen bitte an die in der Ausschreibung genannte E-Mail-Adresse.

Bitte beachten Sie, dass für einige Bewerbe keine Nachmeldungen möglich sein werden, da die kritische Teilnehmeranzahl erreicht ist

mehr News aus  2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003, 2002, 2001, 2000