;

News

23. September

Letzte Aktualisierung der Bestenliste

19. September

Hessische Mehrkampfmeisterschaften: Mia Hasselhorst U18-Meisterin im Siebenkampf

Bei den hessischen Mehrkampfmeisterschaften in Darmstadt erreichte Mia in 6 der 7 Einzelbewerbe die beste Tagesleistung - nur im Hochprung musste sie sich geschlagen geben.
In der Endabrechnung bedeuteten 14,20sec über 100m Hürden, 1,47m im Hochsprung, 12,68m mit der Kugel, 12,68sec über 100m, 5,47m im Weitsprung, 41,79m mit dem Speer und 2:28,22 im abschließenden 800m Lauf 5238 Punkte und über 300 Punkte Vorsprung auf die zweitplazierte Lilly Müller aus Kassel.

Julia Sophie Hückelheim belegte mit 4030 Punkte den fünften Platz (17,29/1,53/10,01/13,38//5,12/28,02/2:42,33).

Svenja Sbrzeny wurde im Siebenkampf der W15 mit 3381 Punkten Vizemeisterin (100m: 13,46/ Weit: 5,03/ Kugel: 8,04/ Hoch: 1,38/ 80m Hürden: 12,33/ Speer: 25,72/ 800m: 2:41,65).

05. September

DM U20/U18: Robin Rieß Deutscher Meister im Speerwurf

Bei den Deutschen Meisterschaften der U20 / U18 in Heilbronn konnte Robin Rieß sich den Titel im Speerwurf der U20 sichern. 66,64m im ersten Versuch konnte keiner der Konkurenten übertreffen.
I der weiblichen Jugend U20 wurde Lilly Urban mit 48,79m Vizemeisterin im Speerwurf.
Ebenfalls Silber sicherte sich im Weitsprung der weiblichen Jugend U20 Saskia Lindner mit 6,11m.
Bronze erwarf sich Marius Karges im Diskuswurf der U18. Seine 1,5kg Scheibe landete bei 61,50m.

23. August

HM U18/U20 in Gelnhausen: Doppelerfolg für Nele Kühn

Bei den Hessischen Meisterschaften der Klassen U18 und U20 in Gelnhausen war durch Corona einiges anders als sonst. Insbesondere der gemeinsame Termin verhinderte die sonst häufigen Mehrfachstarts in den verschiedenen Altersklassen.

Eine, die es trotzdem gewagt hat, war Nele Kühn. Am Samstag trat sie im 400m Lauf der weiblichen Jugend U18 an - und siegte mit zweieinhalb Sekunden Vorsprung in 57,84 Sekunden. Am Sonntag stand dann der 400m Lauf der weiblichen U20 auf dem Zeitplan - und wieder siegte Nele. Diesmal reichten 58,76sec zum Sieg.
Auch Maren Eberhard war zweimal auf der Stadionrunde unterwegs. Am Samstag gewann sie über 400m Hürden der U18 mit einer Zeit von 64,61 Sekunden. Am Sonntag war sie dann Vierte im 400m Lauf der U20 - in 61,41 Sekunden.

In der U20 gingen beide Speerwurf-Titel an die LGEF: Lilly Urban steigerte sich auf gute 48,33m, Robin Rieß warf 65,52m, damit lagen beide ca 12 bzw. 11m vor der Konkurrenz.
In der U18 siegten Finja Köchling im Weitsprung (mit - windunterstützen - 5,76m), Svenja Steingens im Kugelstoß (14,16m) und Marius Karges, der den Diskus auf 60,87m schleuderte.

22. August

HM Hammerwurf: Dreimal Gold und einmal Silber

Bei den hessischen Hammerwurfmeisterdschaften auf der neuen Anlage in Fürth im Odenwald konnten die LGEF-Werfer überzeugen.

Sowohl der Titel bei den Männern als auch bei den Frauen gingen nach Frankfurt.
Lucie Holzapfel warf das 4kg schwere Gerät auf 55,70m und blieb damit 20cm unter ihrer bisherigen Saisonbestweite. Christoph Gleixners weitester Versuch wurde mit 59,87m im letzten Versuch gemessen, womit er sich an Sebastian Arnold vorbeischob, der bis dahin mit 59,74m geführt hatte.
Auch in der WJU18 war eine LGEF-Athletin siegreich: Larissa Rollberg siegte mit 54,52m und über 4m Vorsrpung auf die Zweitplatzierte.

22. August

DM MK: Carolin Schäfer Deutsche Siebenkampfmeisterin

Ihren zweiten Deutschen Meistertitel im Siebenkampf sicherte sich Carolin Schäfer bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Vaterstetten. 6319 Punkte bedeuteten den souveränen Sieg mit über 200 Punkten Vorsprung.
Fünfmal ging sie als Disziplinsiegerin von der Bahn: Über 100m Hürden (13,40 Sekunden), im Hochsprung mit übersprungenden 1,80m, mit 24,12 Sekunden im 200m Lauf; im Weitsprung (6,07m) und im Speerwurf (48,24m). Im Kugelstoßen kam sie auf 13,25m und im 800m Lauf auf 2:16,90 Minuten.

mehr News aus  2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003, 2002, 2001, 2000